Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Schließen

GENIESSEN SIE KOSTENLOSEN VERSAND AUF BESTELLUNGEN AB 25 EURO

­
­
­
­

NEU


Geschichte des Jazz in Konstanz

Preis: 25.00 €

Golfen rund um den Bodensee 2019

Preis: 7.00 €


AKTUELL


GESAMTVERZEICHNIS Bücher und Magazine

Die ganze Schönheit einer Region erfasst man am besten, wenn man sich in ihr bewegt.


Gregor

Publisher Calendar Award 2020


Konstanzer Fasnachtsvielfalt


Idee, Konzeption und Abwicklung: Dietmar Bronner
Fotografie:
Sven Messmer . Gladys Thomalla

Format: 21 x 21 cm, Hardcover,
304 Seiten, 273 Abbildungen

ISBN: 978-3-7977-0744-4

Preis: 25.00 €

Das lebendige Brauchtum wird gepflegt und höchst kreativ in dem vorliegenden Buch umgesetzt. Die Vielfalt an Fantasiegestalten kennt keine Grenzen. Ob Einheimische oder „Innigschmeckte“: Alle staunen ob des Facettenreichtums, der seinesgleichen sucht. Der Konstanzer Dietmar Bronner zählt zu jenen Kreativen.

 

Was ihn auszeichnet: Er liebt die Fasnacht in ihrer Gesamtheit. Gemeinsam mit den Fotografen Sven Messmer und Gladys Thomalla möchte er in diesem Buch seiner Heimatstadt und allen Fasnachtsengagierten ein großes Lob aussprechen, ein wenig Aufklärungsarbeit leisten und den Fasnachtsvirus weiterverbreiten.

 

Neben einem geschichtlichen Abriss, wurden Konstanzer Narrensprüche zusammengetragen und Persönlichkeiten aufgezeigt, die sich um den Neubeginn nach dem zweiten Weltkrieg verdient gemacht haben. Das Buch gliedert sich in: 17 Narrengesellschaften und Untergruppen, 97 Maskentragende Vereine und Gruppen, 11 Nicht Maskentragende Vereine und Gruppen sowie in fünf Musikgruppen ohne weitere Vereinsbindung.

 

Dass dieses Kompendium lediglich eine Momentaufnahme darstellt, ist Dietmar Bronner bewusst, denn jedes Jahr bereichern neue Gruppen und Maskenträger die lebhafte Konstanzer Fasnacht.

 

Die drei wurden unterstützt durch Textbeiträge von Paul Bischof, Kurt Köberlin, Aurelia Scherrer, Uli Topka und Markus Weber. Der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt leitet das Buch mit seinem Vorwort ein.